Montag, 8. Juni 2015

Meine Stadt, Meine Straßen! Runhappy mit Hamburger Lauffreunden in der glühenden Abendhitze

Der Monat Juni ist lauftechnisch Hochkunjunktur und es fällt mitunter schwer, sich für ein Event zu entscheiden. So viele Herzen schlagen da in meiner Brust. Außerdem kann ich noch immer nicht so lang und weit wie ich will. Also muss ich gut überlegen beim auswählen meiner Wettkämpfe äh Läufe. Ohne kann ich nicht, und deswegen sind alle "Wettkampfbeteiligungen" momentan ohne Bestzeitjagd - also wenn überhaupt reine Genussläufe". 
Was auch sehr schön ist denn du nimmst diese Läufe ganz ganz anders wahr (so wie letzten Sonntag beim Veritas Hafenlauf zu dem ich den Blogpost noch schreiben muss) . Probiere es mal!

Als ich aaaaalso vor kurzem via Facebook davon erfuhr das Brooks (ein Sporthersteller von dem ich mindestens ein Paar Laufschuhe besitze) mit seiner Run Happy Tour durch Deutschland touren wird, war für mich klar das ich da in meinem Hamburg dabei sein MUSS. Die Crazy Brooks Running Crew tourt durch 15 Städte und organisiert dabei mit einer regionalen Laufcrew das Happy-Running-Event. Hier in Hamburg mit den Tide Runners (zu deren Lauftreffs ich es bisher einfach nicht schaffte, da diese immer dann sind, wenn ich mich mit meinen Club 261 Ladies bespaße).

Also habe ich Freitag, 12. Juni 2015, dick in meinen Kalender angemarkert und insgeheim gehofft, dass sich bis dahin meine muskulären Ars**probleme  in Luft aufgelöst haben. 
Laut Facebook woll(t)en etwa 750 Laufbegeisterte dabei sein. Ich hatte schon ein wenig Bedenken wie das klappen soll. Ihr müsst wissen, dass dieses Event kein offiziell angemeldeter Strassenlauf ist. Es wird keine Anmeldung und kein Startgeld fällig, es gibt keine vermessene Strecke, keine Zeitmessung, keine Streckenabsperrung, keinen Ersten und keinen Letzten. Im Gegenteil! Das Motto lautet: One Run & One Crew. Egal ob weiblich oder männlich, Anfänger, Hobbyläufer, ambitionierter oder erfahrener Ausdauerläufer, alles ist möglich, alles unter dem Motto: Have fun in Deiner Stadt OHNE LEISTUNGSSCHAU.
Gemeinsam soll Hamburg erobert werden. War klar das ich mich da angesprochen fühlte und dabei sein wollte.
Erst recht nachdem ich diese Gebote hier gelesen hatte:

Es kamen etwa 450 bis 500 Leute (so genau weiß man das nicht). Für mich, wie für die anderen mit denen ich gequatscht, gelacht und gechillt habe, war es einfach nur O B E R G E I L O M A T  und MEEEEGaaaspaßig. 
Und so einen megaheißen HOT Run hatte ich noch nicht (das in Hamburg um 19.00h (Start) noch über 25 Grad im Schatten waren kommt mir beim Running nicht so oft vor - dann laufe ich idR besser nicht).

Die Tide Runners hatten sich eine schöne Laufstrecke für uns überlegt. Okay, für mich als Hamburgerin hätte der Teil in der Hafenbaustelle ausgespart werden können, aber für Zugereiste war das sicherlich mal spannend (aber auf die dort vorherrschende teilweise sengende Hitze hätte ich gern verzichtet, Schatten gibts im Hafen nicht. Da wurde es dann doch mal in Momenten still um mich herum). Jedem einzelnen der/die teilgenommen hat war der Spaß anzusehen.
Es war eine reinste Freude so flashmobartig zusammen durch Hamburg zu laufen und aufzufallen. Wir liefen als eine Crew zusammen 10 Kilometer quer durch den Hafenreich, konnten der Queen Mary und vielen Hochzeits- und Restaurantgästen (die uns applaudierten und ein bisschen neidisch hinterher schauten) zuwinken, überfielen die Innenstadt, liefen vorbei an unserem schönen Rathaus welches sich im Abendlicht besonders eindrucksvoll präsentierte (sh. meine Bilder), durch die Alsterarkarden (verdutze Touristen an den Tischen), vorbei am Alsterfleet, bogen links ab Richtung Höhe Brücke/ bei den Mühlen um dann über die Brooksbrücke (ja, ehrlich!), Hafencity, Magellanterassen zurück zur hanseatischen Materialverwaltung zurückzulaufen.



Ich bin einfach nur happy. Run-Happy. Und auf die Schmerzen die sich beim 7. km meldeten habe ich drauf gepfiffen. Lustig war die Frage eines Passanten an uns In welchem "Auftrag" wir unterwegs seien. Wir riefen zurück: In keinem , wir haben einfach Lust zum laufen. Hahaha, die Gesichter vergesse ich eine weile nicht.

Damit ihr das nachvollziehen könnt, nehme ich Euch jetzt mit auf die Tour und  lasse meine Bilder sprechen. Ich hatte den ganzen Lauf meine kleine COOLPIX von Nikon dabei.
Er war/ist der Beste - total crazy und begeisternd.
(und die pinken Sleeves während des Runs standen ihm so gut 
und hab ich jetzt auch)


***
Birki Knipsefix 'erwischt' 
(c) by Brooks
Die Schlacht um die Run Happy Shirts....
(leider gab es nicht eines  in Größe S - warum eigentlich nicht liebe Brookies?)
Andi und "ex Bronchie" wollen wohl auch?


ein guter Lauffreund - Andi, - #elbcoastrunner - immer gut drauf

auf gehts...


(c) by Brooks




schnell mal ein Happy Running Runfie zwischendurch

sengende Hitze...
(c) by Brooks

durch Hamburgs Baustellen

Elbbrücken-Flashmob
(c) by Brooks

und jetzt die City entern
(c) by Brooks
(c) by Brooks

Runfietime mit Marco - soviel Zeit muss sein -


und weiter gehts durch die City

 Jetzt kommen wir auf den Rathausmarkt yaeh 
 es ist Viertel vor Acht 

(c) by Brooks




Speicherstadt


Hafencity
(c) by Brooks



Da ist mein neue Penthouse... hab ich mir grad so überlegt...


(c) by Brooks

und back to the Hanseatische Materialverwaltung
(c) by Brooks


und wie das zischt ej...nach dieser Hitze..Superduperlecker!

Jetzt gleich noch eines...
und dann noch bisschen Pläne schmieden mit Andi
denn zum anstehen nach Schweinberatwurst war mir nicht

dann schon lieber locker auslaufen im wundervollen Abendlicht

 und sich vorfreuen auf - spätestens- 2016


Toll, oder?
Runhappy-ge Grüße von Eurer Birki

PS Ich möchte euch bitten meinen Bilder nicht zu "klauen". Ich habe mir die Mühe gemacht die ganze Zeit mit der Kamera in der Hand diese 10k zu laufen um Euch eine schöne Bildergeschichte zu schreiben.Respektiert bitte mein Recht am Foto und fragt mich wenn und ob ihr eines verwenden dürft. 
Es macht mir langsam nämlich nicht mehr so viel Spaß zu bloggen und sich die eigenen Bilder bei Facebook und Instagram anzuschauen. Ich habe hier auch erwähnt wenn ich ei Foto vn Brooks mit verwendet habe. Das gehört sich so. Danke.





Kommentare:

  1. YEAH! Super viel Spaß gemacht.
    Und Stuttgart ist in 7 Tagen an der Reihe. Freue mich!

    AntwortenLöschen
  2. Manno. Ihr habt immer so tolle Events da oben. Und wir in unserem Kuhkaff gerade mal alle 5 Jahre die documenta und sonst nix. Nicht mal laufen darf man da.
    Ich bin jetzt neidisch und gehe wieder weg. So!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martin! Ist das nicht ein Grund endlich mal hier hoch zu kommn?
      Du wolltest doch sowieso mal mit Andreas (FUN2RUN) und mir laufen...
      War das nicht so?
      Zwinkernde Grüße aus der schönsten Stadt Deutschlands

      Löschen
  3. Das "Auslaufbild" ist übrigens super!

    AntwortenLöschen
  4. Grandios - angesichts dieser wunderschönen Bilder und lachenden Gesichter könnte ich ja fast vergessen, dass ich gar keine Stadtläufe und Menschenmengen mag ;) Aber virtuell mitnehmen lasse ich mich trotzdem total gerne, danke!

    Und Bilderklau...hach, das finde ich auch immer schade und ärger' mich über die Ignoranz mancher Netzgestalten. . Fragen kostet nix, aber Klauen ist wohl einfacher.

    AntwortenLöschen