Sonntag, 1. Februar 2015

Läuft!

Der erste Monat meines Runningjahres 2015 ist vollendet,
seit heute schreiben wir Februar

Ein toller Monat liegt hinter mir, er war geprägt von sämtlichen Wetterkapriolen und dem Beweis alles andere als ein Weichei zu sein die es so gibt:

  • Frühlingshaften Temperaturen
  • Sonnendurchfluteten Runnershighmomenten
  • Regen(er)güssen die auf mich niederprasselten
  • Heftige Nord-/Westwinde, Stürme mit orkanartigen Böen
  • Schnee - und Eisglätte
Ja, ich denke mehr geht nicht. 
TROTZ all dieser Kapriolen lief ich in diesem Monat 192 km. Einfach so, denn die richtigen Trainingsläufe beginnen erst noch. Das ist - seit ich laufe - (2011) mein laufintensivster Januar. 
Kann Frau schon mal stolz auf sich sein, nicht wahr? Bin ich jetzt auch und genieße diesen fulminanten Jahresstart, besonders wenn ich mich jetzt gleich zurücklehne und 'n fettes Stück Torte verputze und euch allen (wenn auch nur im Geiste) zuwinke.
















Alles in allem ist dieser Start für mich ein sehr gutes Omen. 

Ich brauche das Laufen um zu überleben, hier spüre ich meinen Körper wirklich und erfreue mich an dessen "Funktionsfähigkeit" ohnehin verweigere ich ja  jegliche Schulmedizin. Dazu genieße ich immer und immer wieder besonders die Zweisamkeit mit der Natur. Wie ihr wisst bin ich hier in meinem Revier mit einem fantastischen Runningarea gesegnet. 

Ich weiß nicht wie Ihr, Mit- oder Nichtläufer das empfindet: Beim Laufen kann ich meine Gedanken fliegen lassen, versuchen Alltagsprobleme zu verarbeiten auch wenn ich nicht immer Antworten finde. 
Auf die großen Fragen "Warum bin ich hier?" "Was ist mein Karma?" schon mal gar nicht, nicht mal auf die Frage warum mir das Schicksal momentan eine so große Bürde auferlegt hat... nun, ich laufe, und dann sehe ich z.B. einen tieffliegenden Kranich und schon ist auch diese Frage gerade bedeutungslos geworden. 

Ich laufe, atme, lebe. Das ist was zählt. 
Jetzt.


Keep on Running!
Eure Birki





Kommentare:

  1. Wow, 192 Monatskilometer Respekt!!! Ich war heut auch laufen und hatte nen tollen run wie schon lang nicht mehr. Nen happy run sozusagen :o) Wünsche noch einen erholsamen Restsonntag.

    Liebe Grüße
    Cathilein

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birki,

    ich sage auch wow !
    Ja, das Laufen hilft mir auch beim Kopf frei bekommen. Ganz besonders nach einem anstrengenden Arbeitstag.
    Für die schwere Bürde in Deinem Leben wünsche ich dir viel Kraft und liebe Menschen, die Dich unterstützen

    PS: Du hast immer mit die tollsten Bilder !

    Keep on running,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Claudia, Danke für die Kraftwünsche, das kann ich gut gebrauchen. Was die Bilder betrifft sind das alles iPhone5S Photos die ich unterwegs mal schnell, mal langsam "schieße". Irgendwie habe ich immer den Blick sehr aufmerksam auf mein Umfeld gerichtet.
      LG und auf eine schöne Laufzeit im Februar!
      Herzlichst Birki

      Löschen
    2. PS Runfies klappen meistens in dem ich auf Serie drücke... hihi, typisch Frau

      Löschen