Sonntag, 22. Februar 2015

I am never to old....

for a new dream.




This week I started training for the Hamburg Marathon, which will be raced in April. 
I am going to follow a 10 weeks training plan from Herbert Steffny
The 10. week is almost over.
I am excited about the race but - in my ♡♡ hometown - 


I still do not have any specific goals 
(except finishing, of course, I am a old Lady *hihiiiiii*).
My long Run today was great and I am exactly in plan.
(okay one more km) 


What is your Runningdream für this Year?

Kommentare:

  1. Birki, ich liebe Deinen Blog und folge Dir auch schon eine Weile bei Instagram. Viel, viel Erfolg für Hamburg, das wird bestimmt toll!! Mein Runningdream für 2015 ist erstmal ein HM unter 1:50h (idealerweise in Hannover) und dann vielllleiiiiiccchhht - wenn alles gut läuft - noch ein Marathon mit neuer PB im Herbst.
    Liebe Grüße Run2Beat
    PS.: Ich mag auch Dein Uhren-Schuh-Arrangement auf dem einen Foto oben, werde das demnächst für einen Instagram-Post bestimmt mal stehlen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Du
      (leider weiß ich Deinen Namen nicht),

      freue mich das Dir meinBlog und INSTAProfil gefallen und es ist schön zu wissen REGELMÄSSIGE LeserInnen zu haben.
      Willkommen noch mal und viele Grüße nach Leipzig.
      HM unter 1:50h ist anspruchsvoll,
      ich wünsche Dir viel viel Erfolg dafür.
      Hast Du Dich schon angemeldet? Is das der am 18.4. in Hannover?

      Die Bildidee darfst gerne "klauen",
      ich inspiriere
      also bin ich.
      Herzlichst Birki

      Löschen
  2. Liebe Birki,
    mein Haupt Ziel für 2015 ist natürlich der erste Marathon.
    Ich weiß, der Herbert empfiehlt nur auf ankommen zu laufen. Dennoch wäre es für mich mein persönlicher Traum unter 5 Stunden zu kommen. Gerne 4 Stunden 59 ;-).
    Ich kann das aber noch gar nicht einschätzen.
    Dann würde ich dieses Jahr gerne meine HM Zeit noch verbessern. Das scheint mir möglich.
    Und Du ?, nur auf ankommen passt nicht für Dich. ;-)
    Aber Du hast ja schon viel mehr Erfahrung.
    Mal sehen, was geht.

    LG
    und ich drück Dich mal in Gedanken
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na so virile mehr Erfahrung habe ich doch gar nicht,
      der New York Marathon is ja bisschen ausser Konkurrenz zu sehen.

      Mein Ziel für Hamburg ist primär ankommen,
      Zweitziel unter 5 Stunden.
      Mehr nicht, da ich mich für weitere Pläne nicht verbrennen will.
      (ein anspruchsvolleres Ziel gibt es eventuell im September,
      da ich aber in den letzten Monaten die Erfahrung mache das morgen nichts so ist, wie ich heute glaube, backe ich erstmal kleine Brötchen und hoffe das in meinem Privatleben nichts passiert was mich so aus der Bahn wirft das ich den HASPA nicht trainieren und/oder gar laufen kann).

      Ich werde bescheiden, liebe Claudia.
      Und das ist gut so. Es gibt genug raffgierige und unbescheidene Menschen auf der Welt.

      Herzlichst Birki (die jetzt schlafen muss da sie heute Nacht die Oskars schauen will - wenigstens das ist beständig seit Jahren)

      Löschen
    2. Hast Du es geschafft und Deinen HM Zeit am Sonntag verbessert, liebe Claudia?

      Löschen
  3. Liebe Birki,
    ja, ist immer aufregend, in die 10 Wochen einzusteigen, das ist keine Frage des Alters ;-)
    Ich wünsche Dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, aufregend ist das.
      Die Wünsche gebe ich auch Dir mit auf den Weg nach Düsseldorf.
      LG back

      Löschen
  4. Der Hamburg Marathon ist für mich der allerschönste, vermutlich auch weil es der erste war. Ich wünsch Dir eine schöne und vor allem verletzungsfreie Vorbereitungszeit, liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für Deine netten Wünsche, und ja, ich bin den Marathon hier in Hamburg schon 2x als Staffelläufer gelaufen, das letzte Mal die Schlussstrecke durch Eppendorf, Rotherbaum bis ins Ziel, das war der HAMMER und ich wusste damals schon das ich den auf jeden Fall noch ganz laufen werde/möchte.l Natürlich wird mal mit seinen sportlichen Wünschen mit zunehmenden Alter devoter ;-) Ich denke positiv. Was anders kann ich ja nicht tun.
      Liebe Grüße back

      Löschen
  5. Viel Erfolg und Spaß in Hamburg!

    Vielleicht sieht man sich ja auf der Strecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaaa, Markus du wirst a) im früheren Startblock starten und b) viel schneller sein.
      Einigen wir uns auf ein 'vielleicht sieht man sich' hinter der Finishline?!?
      Viel Erfolg ebenso - auch im Training

      Löschen
  6. Hi
    ich habe jetzt nach langer Zeit endlich wieder meinen Blog zurueck ins Leben gerufen und auch wieder angefangen zu laufen nach meinem Berlin Marathon Disaster letztes Jahr. Erst jetzt rund 4 Monate später ist mein Körper wieder auf dem Damm und ich kann wieder mit Freude laufen.

    Hamburg war auch mein Ziel im April, liegt aber nun auf Eis. Ich werde trotzdem als Zuschauer vor Ort und all die anfeuern, denen es besser als mir ergangen ist.
    Wer weiß vllt klappts irgendwann dann auch bei mir mit Hamburg:-)
    Ich wünsch dir viel Erfolg beim Training!

    PS: Komm doch auch zur Pastaparty vom HelloKittyLauftreff:-) Da treffen einige Blogger zusammen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was war das denn für ein Desaster in Ber,in?
      Klingt ja nicht gut.
      Bzgl. der Pastapartyeinladung sag ich leider nein, ich mag das nicht und koch mir lieber mein eigenes nahrhaftes Essen so einen Abend vor 'nem Marathon. Aber sehr liebe Idee.
      VG von Birki

      Löschen