Sonntag, 17. August 2014

43,23

Wochenkilometer habe ich ENDLICH wieder in dieser Woche laufend in Runningshoes zurücklegen können. 
*Yaeh*
Ich lasse mich also von dem bösen Runnersknee (ITB-Syndrom) nicht länger klein kriegen. 


Nachdem die Cortisonspritze angeschlagen hat und ich mich täglich mit der BlackRoll quäle wird es besser. 
Ich habe daraus gelernt das ich konsequent bisschen aufwärme, und dann im Anschluss an meinen Lauf Dehnübungen durchführe. Zwischendurch, so z.B. am liebsten während der Tagesschau, mache ich dann noch mal auf der Matte paar Dehnübungen, zu viel kann man davon ja nicht machen. 
Es ist schon erstaunlich mit welcher "Technik" unser Körper ausgestattet ist und wie schnell da auch ein "Motorschaden" vorliegen kann. 

Nun muss ich es noch schaffen (und mich wirklich zwingen!) Krafttraining für die Gesäß-, Rumpf- und Beckenmuskulatur in mein Trainingsprogramm aufzunehmen. Aber wie? Und welche? 
Und wer kann mir mal bitte in den wohlgeformten Popo treten?

Außerdem ist es wichtig, das habe ich schon vorher verstanden, nur leider ein wenig missachtet - immer auf den Körper zu hören und ggf. Pausen zu machen. 

Heute bin ich erstmalig nach Wochen (es waren seit meinem HELLA Halbmarathon sieben!) 15,5 km gelaufen und mich schwer getan. Also habe ich ieinfach zwischendurch auch mal eine kleine kurze Gehpause eingelegt. 

Mein Ziel ist ja klar, ich will keine bestimmt Zeit in New York erreichen. 
Wichtig ist mein Knie und das sich mein Körper an die Longdistanz gewöhnt.Wir wollen ankommen, mein Body, meine Beine, mein Kopf und ich.



Alles in allem bin ich nach dieser Woche wieder optimistisch. Habe aber auch nur noch 2 Monate, 2 Wochen und 2 Tage Zeit. 


Alles wird gut!


Yaeh, und lasse Bilder der Woche sprechen.



Dienstag

Mittwoch

Freitag


Heute Sonntag


"Ausdauer ermöglicht den Zugang zu vielen Schätzen 

die nachhaltig Freude bringen."

(Ghandi)

Kommentare:

  1. Hallo liebe runningbirki,
    seit geraumer Zeit lese ich Deinen Blog.
    Habe selbst keinen.
    Respekt zu Deiner Wochenleistung.
    Und das mit Verletzung.
    Soviel laufe ich momentan im fitten Zustand.
    Wie kriegst Du das nur hin ?
    Ich war auch lange verletzt und habe alle Träume vom ersten Marathon erst mal verschoben.
    Jetzt trainiere ich für meinen 4. Halbmarathon und hoffe erst mal meine persönliche Bestzeit ( 2.11 ) zu unterbieten.
    Da mir schnell laufen schwer fällt, ist das schon ambitioniert.
    Kompliment für Deinen Blog. Ich lese gerne bei Dir und freue mich immer über Neuigkeiten.
    Eine tolle Figur hast Du übrigens.

    Viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich danke Dir für Deine so lieben Zeilen (v.a. für das Kompliment ;-) .
      Bei mir ist es einzig und allein der unglaubliche Wille diesen Marathon zu laufen, ich möchte es so sehr das ich kämpfe kämpfe kämpfe. Mit meinem Knie und den Schmerzen und ich versuche natürlich ALLES um dieses bekloppte Läuferknie wieder weg zu bekommen. Ich trainiere mich - soweit ich das kann - auch metal und mein Mantra lautet:
      Du kannst alles erreichen wenn Du es WILLST.

      Ich drücke Dir für die Herausforderung beim HM die neue PVB zu laufen beide Daumen, vielleicht nimmst Du mein Mantra auch als Deines?
      Wann ist der HM denn?
      Viel Glück und toi toi toi.

      PS Ich freue mich immer über Leser und/oder auch Kommentare.... heute erscheint noch ein gutes Blogpost in Richtung Mantra.....

      Löschen
  2. Hallo!

    Herzlichen Glückwunsch zum comeback!!! und zu diesen tollen Weblog! Ich komme sicher auf häufige Gegenbesuche vorbei!

    Lass dich nicht unterkriegen - deine Leidenschaft fürs Laufen ist einfach genial! Genieße dieses Freiheit... und jetzt mal deine Vorbereitung auf den NYC Marathon... ein großartiges Abenteuer!

    Alles erdenklich Gute - bis bald, CU
    Running Zuschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, vielen Dank für Deine netten Wünsche.
      Bin sehr froh Dich und Deinen Blog gefunden zu haben und danke dir dafür das Du Deine Erfahrungen teilst. Ich kann das gerade sehr gut gebrauchen.
      Herzlichst Birki

      Löschen