Dienstag, 6. Mai 2014

Every day is a good day ...when you run.... Mein BIG25 Run in Berlin.

Es ist vollbracht!  Beim 34. BIG 25 Run in meiner Heimats- und Geburtsstadt Berlin ging ich - unter zugegebenermaßen sehr schlechten Voraussetzungen für mich selbst - bei leider sehr kühlen Temperaturen zwischen 8 und 10 Grad Celsius mit insgesamt  11.050 Läufer an den Start. 
It is finished! At the 34th BIG 25 Run in my hometown and city of birth Berlin I ran - admittedly under very bad conditions for myself – with unfortunately very cool temperatures 8-10 degrees Celsius with a total of 11,050 runners at the start.


Vor dem Start war es sehr kalt. Eigentlich wollte ich im kurzem Running-Outfit starten,  war dann aber doch sehr sehr froh, dass meine allerbeste Freundin (die mich moralisch unterstütze und mit vor Ort war) mir ihr nagelneues und noch nicht mal getragenes neues NEWLINE-IMOTION Hooded geliehen hat
(abgesehen davon das es perfekt zu meinem Outfit passt(e) und ich schon sehnsüchtig auf diese Jacke warte....
-->>> Hallo Mr. Newline Mirko ^^ )
Before the start it was very cold. Actually, I wanted to start in a short running outfit but later I was very very glad that my best friend (who supported me morally and was with on the spot) lent me her brand new and unworn new NEWLINE IMOTION Hooded. 


Wir zwei Mädels haben ein kleines Warmup vor laufender Kamera gemacht. 
We two girls made ​​a little warm-up in front of the camera.

Dann fiel der Startschuss.

Leider starteten alle zusammen (10km, Halbmarathon, Staffel, Kids und 25 km Runner) so dass es auf den ersten vier Kilometern so voll war dass ich nicht vorwärts kam und ständig ausgebremst wurde. 
Okay, war vielleicht ganz gut für die Körner am Ende des 25igers.
Es war ganz schön kalt, und ein eisiger Wind pfiff mit.
Unfortunately we started all together (10km, Half Marathon, Relay, Kids and 25km runner) and it was so crowded on the first four kilometers that I did not come forward and was constantly thwarted. 
Okay, maybe that was just fine for the grains at the end of 25igers. 

It was pretty cold and an icy wind whistled with.



Endlich trennte sich dann nach etwa 5 km die Spreu vom Weizen. Die 10km Runner bogen rechts ab und ich konnte endlich meine Beine in die Hand nehmen und mein Tempo aufnehmen welches ich strategisch laufen wollte.  
So lief die nächsten Kilometer etwa 'nen 5:45iger Pace im Schnitt. 
At last after about 5 km the wheat separated from the chaff. The 10km runners veered right and I was finally able to take my legs in my hand and take my pace that I wanted to run strategically.


Dann trennten sich ca. 1,5 km vor der Siegessäule die Halbmarthonies von uns und wir Hardcore-Runner des BIG 25 hatten endgültig die Strecke für uns alleine.
Dummerweise - und ich hatte das leider noch nie - meldet sich dann meine Blase. Ich habe den nächsten Kilometer überlegt ob ich weiter laufe weil ich ganz gut im Tempo war. Allerdings habe ich dann die weitere Strecke vor meinem geistigen Auge gesehen und mir fiel ein, dass kein Busch mehr für mich bereit "stehen" würde. Also musste ich das tun was mir meine Wunsch-Zielzeit von 2.30h Stunden kostete: 
Abbiegen in Richtung Tiergarten- Busch und PIPPI-Pause einlegen 
(das war wirklich gut so denn es hatte sich schon ordentlich was angestaut).



Okay... tapfer lächeln, das Desaster abhaken, Krone richten, weiterlaufen. 
Was dann auch ganz schön war: um die Siegessäule laufen, da wo ich sonst immer nur mit dem Auto rumkurve. 
Then, about 1.5 km parted before the „Siegessäule“  the Halfmarthonies of us and we hardcore Runner of the BIG 25 had definitively the route to ourselves.
Unfortunately (I've experienced that before) I had to go to toilette. I thought aobout it over the next few kilometers if I might continue to run because I was quite good at speed. However, I saw the further distance in my mind and I remembered that no more shrubberies " are " on the way. So I had to do what cost me my desired target time of 2:30 hour.
I turned in the direction of Tiergarten and made ​​a pee break in the bush, 
(that was really a good thing because it had already a lot dammed). 
Okay ... brave smile, check off the disaster , set crown, continue.
What then came was quite nice : I ran around the „Siegessäule“ where I usually only drive by car. 

Und dann: Plötzlich tat sich vor mir das Brandenburger Tor auf, ein sehr bewegender Moment. Wenn mir jemand 1986, als ich meinen Sohn gebar, erzählt hätte das ich da jemals von West nach Ost durchlaufen werde den hätte ich ...Musste kurz in den Himmel schauen und an Omi und Mami denken... und 
inne-/anhalten (unbedingt, denn dieses Foto war mir wichtig) . Eine  nette Mitläuferin aus Dänemark bot sich an ein Pic von mir zu machen. 
Hach, wie war das toll, dieser Moment.
And then, suddenly in front of me the Brandenburg Gate opened, a very emotional moment for me. If someone told me in 1986 (when I gave birth to my son) that I will ever go through this gate from west to east...I had a short look at the sky and thought of grandma and and my mommy. And I had a short stop to take a picture because this picture was important for me. A nice fellow-traveler from Denmark offered me to take a pic of me. What a great moment for me.



Dann war ich ganz nah dran...



Rechts im Bild seht Ihr eine Sambaband, es war sehr erhaben mit den Trommeln und Rythmen durch das berühmte und so geschichtsträchtige Berliner Brandenburger Tor zu laufen, vorbei am Hotel Adlon und weiter ein Stück auf der Strasse unter den Linden.... ich werde die Gefühle nicht vergessen die mich dabei durchströmten. Fast hätte ich geheult.
Nun, es war dann besser sich auf den weiteren Lauf zu konzentrieren. Ich freute mich darauf, kurz vor dem 12er km Point meine Freundin und einen Freund zu sehen. Dann würde ich ihr auch ihre Jacke wiedergeben denn am liebsten laufe ich immer noch frei (ohne Ballast jeglicher Art). Ich war ja jetzt warm.
On the right you see a samba band, it was very exalted with the drums and rhythms to run through the famous and historic Berlin as the Brandenburg Gate, next to the Hotel Adlon and a little further on the street „Unter den Linden“. I will never forget the feelings flowed through me there. I almost cried. 
Well, it was better to focus on the further course. I was looking forward to seeing (just before the 12-km point) my girlfriend and a friend. Then I would give her her running jacket again because I prefer to run still free (no ballast of any kind). I was running warm now.

Ich lief über die erste Kontrollmatte und war froh das vertraute piiiiiiep zu hören. Diesmal funktionierte also mein Chip. Juhuuuuu.
Dann sah ich meine beiden Fans, endlich, und habe mich riesig über ihre Anfeuerungsrufe gefreut. Jacke abgegeben, ne Umarmung abgeholt, meine abgerissene Startnummer wieder angefummelt und weiter gings mit "Lauf Birki Lauf" Rufen.
I ran across the first control mat and was glad to hear the familiar piiiiiiep. So this time my chip was working. Yeeeeeeh! 
Then I saw my two fans at last and was very happy about their cheers. I got the jacket delivered, picked up a hug, fixed my starting number again and off I went with "Run Birki run" cheers.

Puuh, dann kam die Häuserschlucht am Potsdamer Platz und es war ein sehr sehr harter eisiger Wind. Ich habe gefröstelt, musste also bisschen schneller laufen. Als ich dann links in die Tiergartenstraße einbog und an den ersten Botschaften vorbeilief freute mich mich das ich hier im Windschutz laufen konnte. Mir war zum Glück nicht mehr kalt und ich kam endlich in das Tempo zurück welches ich mir strategisch vorgenommen hatte (5:55iger Pace).
Than I came to street canyons at Potsdamer Platz and it was a very very hard and icy wind. I have frozen a little bit so I had to walk a bit faster. When I turned onto the left in the Tiergarten Street and past the first embassies I was happy that I could run in the wind protection. It was no longer cold and luckily I finally came back in the pace which I had planned strategically (5:55Pace).

Zwischendrin immer wieder nette und lustige Gespräche oder Witzeleien mit anderen Läufern. Ich lief so happy vor mich hn bis sich das nächste Problem meldete. Ich habe meinen linken Schuh zu fest geschnürt. Da dort auch der Chip befestigt war fing es an zu schmerzen. Ich musste wieder nachdenken was ich nun machen sollte:Weiterlaufen und bluten in kauf nehmen oder doch noch mal (wieder mal!)  a n h a l t e n (zu Lasten der laufenden Uhr) und den Schaden begrenzen. So ein Mist aber auch. Dabei habe ich den 2x auf und zugeschnürt vor dem Start. 
Hmmm: da ich noch so gute 11 km vor mir hatte entschied ich mich für nach schnüren. Ich habe mich von einem netten Berliner* verabschiedet mit dem ich schon 'ne Zeit zusammenlief und quasselte und innerhalb einer Minute versucht das Problem zu lösen. Weiter gehts, und bloß nicht über diesen "Anfängerfehler der mir nicht mehr passieren dürfte" nachdenken. Es ist ja wie es ist, ne?
In between a lot of cute and funny conversations or jokes with other runners. I was so happy until the next problem reported. I have laced my left shoe too tightly. The chip was also fixed there and it began to hurt. I had to think again what I should do now: Continue running and bleed purchase or take a stop again and limit the damage (to the detriment of the current clock) (again). Shit! And I've laced my shoe 2x before the start.
Hmmm: I had such a good 11 km in front of me that I decided to stop and lace the shoe again . I said bye to a nice Berlin people with whom I already ran together in a time and and I tried to solve my shoe problem in  a minute. And we go on... and we don't think about this "beginner's mistake“. This mistake should not has happend to me. It is like it is, right?

Ich motivierte mich, in dem ich mir verstellte das mein "Fanclub" mich etwa am 19er wieder erwartet, kurz bevor der fiese Anstieg der Laufstrecke auf mich lauert. Ich hatte auch so irre Verlangen nach 'ner Banane, leider gab es keine einzigen Zaungast der eine bereit hält ich hatte mehrere Leute danach angebettelt, ohne Erfolg. Also muss die Energie weiterhin von innen kommen, was sie zum Glück auch tat.
I was motivated because I imagined that my "fan club" is waiting for me gain at about the 19er just before the wicked rise which was waiting for me. I had such a great desire for a banana but unfortunately there was no one who had one for me. I've asked some people but no chance. So the energy must continue to come from the inside, which she did, fortunately.

Dann endlich sah ich meine beiden lieben Freunde und zack war ich auch schon wieder vorbei. Ich rief noch meiner Freundin zu das ich Bammel vor dem folgenden Anstieg habe, es aber gut laufe. Sie motivierte mich indem sie rief dass nach dem Finish der Champagnern wartet. Grunz und Grins. Na wenn das keine Motivation war! Ich drehte mich noch mal um und rief zurück das es sein kann das ich vor ihr da wäre (hätte ich mal besser nicht so laut aussprechen sollen). Sie möge sich mit dem Campus beeilen!
Then finally I saw my two dear friends and bang I was already away. I called to my girlfriend that I have jitters before the next rise but I also told her that I have a good. She motivated me by calling that after the finish the champagne is waiting for me. Smile... Well if that was not motivation!!! I turned around again and called back, that it's maybe possible be that I'm earlier at the stadium than she is (I shouldn't say this so loud). She should hurry up with the champagne!


Dann kam auch schon das befürchtete langgezogene ansteigende Stück um die Kantstraße /Neue Kantstraße bis hin zum Funkturm am Messedamm oben. 2,5 km lang. Puuh, das merkte ich doch schon gewaltig und ich konnte mein Tempo natürlich nicht mehr halten (okay, ich sehe das schon mal als gutes Training für New York). Zack, ein Stück Traubenzucker für den sofortigen Energieschub eingeworfen, Zähne zusammen beißen und weiter laufen. 
Birki, im Ziel wartet der Champagner. ...Hihiii.

Then the long-drawn rising piece around the Kantstraße/ Neuekantstrasse came up to the radio tower obove to the fair dam 2.5 km long. Pooh, I noticed it already and of course I couldn't hold my pace (okay, I see this as a training for New York). I took a piece of glucose for immediate energy boost, gritted the teeth and ran on. 
Birki, the champagne is waiting for you at the finish line. ... Hihiii.

Irgendwann kurz danach kam die HM - Messmatte für uns. Ich sah die laufende Uhr und wusste das ich meine Zeit von vor 3 Wochen nicht halten kann (Pippi- und Schnürpause, wie auch meine suboptimalen letzten Tage vor diesem Run waren schuld). Das war aber auch gar nicht mein Ziel, denn es war ja an dieser Marke noch nicht Schluss und da ich vorher nie 25 km gerannt bin wollte ich nichts riskieren. Und so lief ich dann bei 2:09:29h da drüber und freute mich jetzt auf die letzten vier Kilometer. Ich lief gut und es machte immer noch Riesen-Spaß. Nix tat mehr weh, ich war einfach frei im Lauf und im Kopf. 
Ein schönes Gefühl, sag ich Euch.
Sometime shortly after the HM came the control mat for us. I saw the running clock and knew that I can't hold the time which I ran 3 weeks before (because of toilette and shoe break, as well as suboptimal my last days before this run were to blame). But this wasn't my goal because the run wasn't finished at this brand and I never had a 25 km run before. So I don't want to take a risk. So I ran over the control mat at about 2:09: Minutes and I looked forward to the last four kilometers. I ran well and it was still great fun. Nothing hurts, I was basically free in barrel and head. A nice feeling, I tell you.

Plötzlich tat sich, kurz vor dem Olympiastadion, schon wieder ein  ansteigendes  Schlussstück bei enormen Gegenwind auf. Grrrrr. das hatte ich nicht gewusst ...musste das jetzt noch sein? Ich sah doch schon fast das Stadion... 
Ich kämpfte: mit der Kälte, mit dem Anstieg, mit dem Wind. Und einer Blase am rechten Fuss, die spürte ich (auch mal wieder) bereits durch den Schuh.
Suddenly just before the Olympic Stadium came a rising final piece again and I had enormous headwind. Grrrrr. I did not know that ... I saw but almost the stadium ... 
I fought: with the cold, with the increase, with the wind. And a bubble on the right foot, I felt it (and again) already in my shoe.

Jetzt einfach Zähne zusammenbeißen.... Ich schaffe das. JAWOLL: Mantra vor mir her sage...denk an New York, denk an Cathilein.
Dann kam das Stadion immer näher, die Stimmung am Rand wurde immer ausgelassener und tragender für mich. 
*Plötzlich rief jemand "Ach da bist Du ja.!"  Uuupsi, da war mein netter Berliner, der seit dem Brandenburger Tor bis zur Schuharie mit mir lief. Ich war verblüfft, genauso wie er, winkte kurz und sssssst, ließ ich ih hinter mir. Stolz wie Bolle natürlich. Hach das Zeil war so nah. Es kribbelte mächtig. Und doch war es noch so weit weg, denn was ich (auch) nicht wusste war, das ich noch mal knappe zwei km ums Stadion rumrennen musste bevor ich da rein durfte. Das konnte man am Streckenplan so nicht erkennen. Ooooh, wie gemein.
Nun wollten meine Beine immer schneller... ich hatte Stallgeruch aufgenommen. Ich wollte da jetzt rein, unbedingt ins Ziel einlaufen, rauf auf die blaue Tartanbahn, auf der schon Weltrekorde erstellt wurden. 
Just grit your teeth .... I can do it. Yes!!! I thought of my Mantra before ... think of New York, remember Cathilein. 
Then the stadium came closer and closer, the mood at the edge was always boisterous and carrying for me. 
* Suddenly someone cried "Oh yes there are you." Uuupsi, that was my nice Berliner friend who ran from the Brandenburg Gate until the shoe aria with me. I was amazed as he was I waved him and sssssst, I let him behind me. I was so proud of course. Yes, the finish line was so close. It tingled powerful. And yet it was still so far away, because what I (also) did not know was that there were a two more km run around the stadium before it was allowed to run in. That you can't see in the running map. Ooooh, how mean. 
Now my legs would more faster... I wanted to get in there now, up to the blue track, on there already world records were created.

Und zack, nun wollte ich aber doch noch wissen, was das Intervalltraining der letzten drei Wochen gebracht hat, Gazellenbeine-Turbo rein und los... Run Birki Run. 
Cooles Ding fürs Ego auf den letzten Kilometern an unzähligen Mitläufern "vorbeizufliegen" und noch Körner für so einen Spurt zu haben. Ich immerhin schon hmmzigjährige Frau.... Leider GEIL.Endgeil. Irgendwie. Endlich kann die Kurve wo es in das Stadion rein ging. "Meine "Fresse" War das genial, da steht mitten im dunklen Schlund eine Sambaband und hat ordentlich aufgespielt. Dazu tolle Lichteffekte.. ich bin plötzlich sinnbildlich "abgehoben" und gerannt wie der Blitz. 
Das war soooooooo wunder- wunderbar, ich kann die Gefühle nicht in Worte packen.
And bang, but now I wanted to know what the intervall training has brought me from the last 3 weeks. Gazelles legs turbo in and off ... Run Birki Run....
Cool thing for the ego to „fly by“ so many other runners at the last kilometers and still have grains for as a sprint. I nevertheless already hmmzigjährige woman .... Unfortunately great. Finally the curve where I went in the stadium. "Oh my god“ that was awesome. In the middle of the dark abyss there was a samba band placed and she played. Purpose great light effects .. I'm suddenly symbolically" lifted "and I ran like a lightning. 
That was soooooooo wonderful wonderful, I can't put my words in feelings.

Plötzlich sehe ich den Innenraum und die blaue Bahn. Auf der anderen Seite erst (400m?) das Finish. Oh mein Gott, meine Füße rennen auf der blauen Bahn, das Publikum jubelt und schreit. Ich höre Musik und was weiss ich was noch, und ich wollte nur noch ins Ziel. So fühlt sich der letzte Schub Energie an, mit dem ich irre erhaben und stolz - fast Tränen in den Augen habend  - dem Ziel so nahe bin. Mein Grinsen wurde immer breiter im Gesicht und ich war unendlich glücklich in diesem Moment. Ich rannte einfach auf der Außenbahn und besaß noch Körner um ein paar Leute zu überholen. Was für ein Ding... ej. Ich bin geflasht.
Suddenly I see the stadion interior and the blue course. On the other hand 400m more until the finish line. Oh my god my feets ran on the blue track and the audience cheers and screams. I listen to music and what I know what else, and I just wanted to get to the finish. So the final thrust of energy feels like... So sublime, so proud, so close to the tears and the target. My grin grew wider in my face and I was infinitely happy in this moment. I just ran at the course outside and had still enough power to overtake a few people. What a thing ... ej. I'm flashed.

Mit 10,72 km/h und einem 05:32iger Pace auf dem letzten Kilometer überrannte ich die Finishmatte und riss im Torbogen die Arme hoch.  Ich hätte am liebsten geheult. Wollte nun endlich meine Freundin sehen und in ihre Arme fallen....irgendwer gratulierte mir und hing mir die begehrte Medaille um... 
und ...hach ja, schnell noch ein Selfie für meine Daheimgebliebenen...
With 10.72 km / h and a 5:32 sodium Pace at the final kilometer I ran over the finish line and put up my arms. I wanted to cry. Wanted to finally see my girlfriend and fall in her arms .... anyone congratulated me and put me the coveted medal on ... and ...oh yes a quick Selfie for the people whot stayed at home...

So sehen Sieger aus, Schallallallalaaaaaaa


Finishtime: 2:32:00h exactly. 
Yeah ich bin beeindruckt.
und ärgere mich nicht über Pippi- und Neu-Schnürpause
(Ach was, nur ein bisschen denn ich wäre sogar unter 02:30h gekommen)





iInsgesamt haben 2901 junge wie alte, Männer und Frauen, sowie  Staffeln die sich die 25 km geteilt haben, gefirnisst. Davon war ich die knapp unter den ersten 600. In meiner AK im vorderen Drittel. Es finishten 931 Frauen
Ich bin wirklich sehr tolz auf mich, denn es waren die ersten 25 km meines Lebens. Gerannt, nicht gefahren. Yaeh. Ich bin zuversichtlich für New York. 
A total of 2901 young and old men and women as well as scales whicht have divided the 25 km have finished. Of which I was just below the first 600. In my age class I was in the front third.
I am really proud of me because it was the first 25 km run of my life. Running, not being driven. Yaeh. I'm confident for New York.


PS Hier das Tracking welches ich aufgezeichnet habe. Es grüßt und winkt Euch voller Serotonin, Eure Birki


PS: Here is the tracking which I have recorded. Full of serotonin it greets and waves, your Birki



Kommentare:

  1. *hui* wie geil graaaatulation! ich bin eben voll mit dir mitgelaufen (auch hinter den tiergartenbusch) - toll beschrieben, wirklich zum mitfiebern. und dann hast du noch die körner zum spurt und die kraft für lächelnde selfies! ich bin schwer beeindruckt und entschuldige mich für das berliner scheißwetter. liebe grüße und bis montag! bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihiii ach wat, Bärbel, für das Wetter kannste doch nischt.
      Ich bin trotzdem zufrieden,
      habe nämlich einen Deal mit dem Laufgott. Nicht regnen lautet der.
      Den hat er eingehalten.
      Wer friert muss schneller rennen, das hab ich in Bärlin jelernt. ^^

      Danke für Dein Leibes Kommentar und ja, the next Monday gehört definitiv zu einem Highlights der Regenerationsphase.
      Freue mich auch.
      Tschüssi bis dahin, wa ej?!?

      Löschen
  2. Ich glaube ich hab noch nie so einen schönen, emotionalen Laufbericht gelesen. Ich hab vom ersten bis zum letzten Wort nur gegrinst und bin irgendwie mitgelaufen. Liegt wahrscheinlich auch daran das ich mit dabei sein durfte. Ich kanns nur immer wieder sagen, ich bin soooooo stolz auf dich. Die Voraussetzungen waren alles andere als gut und du hast dat Ding sowas von gerockt, Hammer!!! Geh genau diesen Weg weiter und zwar DEINEN! Ich freue mich das ich dabei sein durfte (auch wenn du schneller warst als die U-Bahn die mich eigentlich vor dir ins Stadion bringen sollte) aber dafür hab ich dich ins Stadion rennen sehen und da wusste ich, du hast ne grandiose Zeit. Von daher kann ich mit es mit nem lachenden und weinenden Augen sehen, dass ich im Ziel nicht vorne stand. Bein nächsten mal klappt es.

    Bin stolz auf dich und sehr happy das ich solche Momente wie Sonntag mit dir erleben darf!

    Cathi

    PS: Geile Pics ham wir gemacht wa!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich schreibt selten jemand so lang und breit , wa?
      Ich musste das aber niederschreiben, denn der Run war so schön, und das war er weil DU meine Beste dabei warst. Den VIP Service war super und ich freue mich schon auf die nächsten.
      Es tut mir leid das ich auf den letzten 6 k schneller war als die U-Bahn und hoffe ich habe von hinten auch ne jute Figur gemacht???!!!
      Das nächste Mal seh ich dich dann im Ziel.
      Das habe ich vermisst.

      Und heu, Deine Pics sind so schööööön. Ich konnte mich kaum entscheiden welches ich hier rein setzen soll:.

      Danke für alles, vor allem für Deine Liebe.
      Love you toooo.
      Deine Birki

      Löschen
  3. Sehr schoener Bericht. Hab richtig mitgefiebert.

    AntwortenLöschen