Freitag, 18. April 2014

Der größte Marathon der Welt

..ist der New-York-City-Marathon
Termin: 2. November 2014
Fnisher-Rekord: 50.266 (November 2013)
Die begehrten Startplätze bei dem größte Marathonevent der Welt sind streng limitiert. Es gibt die Möglichkeit sich zum einen über seine eigenen (Lauf-)Zeiten zu qualifizieren, und auf der anderen Seite auch genaue Regeln, wie viele Startplätze / Eintrittskarten an 1) New Yorker, 2) US-Bürger und 3) den Rest der Welt gehen dürfen. 
Wer sich also ziemlich spät (das ist hier schon im April, also jetzt) zur Teilnahme am New-York-Marathonevent entscheidet, könnte mit viel viel Glück noch über einige Sport-Reise-Veranstalter Entry bekommen, denn diese haben Kontingente durch Verträge mit z.B dem NYCRR- Club und bieten garantierte Startplätze an. 
Berühmt ist auch die Startnummer-Lotterie, an der weltweit jeder teilnehmen kann, der sich dafür interessiert. Hier ist es äußerst wichtig, sich schon etwa ab einem Monat nach dem letzten Marathon bis zum März/April im Jahr des nächsten Events zu bewerben. Das geht auch online auf der offiziellen Webseite über ein Formular. Die Kosten dafür betragen 11 US-Dollar. Alle verfügbaren Startpositionen werden per Zufallsprinzip vergeben. Aufgrund der großen Anzahl an Bewerbungen ist es allerdings sehr schwierig, einen Platz zu gewinnen. 
Deshalb: Für Ausländer wie mich ist der beste und sicherste Weg, über besagte Sportreise-Veranstalter an einen Startplatz zu gelangen. Wenn mein Traum also nicht eine Seifenblase werden soll und ich das Optimum für mich rausholen möchte (keine Unterbringung in Mehrbettzimmern, Profibgeleitung vor Ort, frühe Anreise, gutes Hotel usw.) dann musste ich ausnahmsweise mal der frühe Vogel sein. Darum also habe ich, mit großer mentaler und emotionaler Unterstützung meiner Familie und meiner besten Freundin bereits im Januar die Dinge festgezurrt.
Ja, so habe ich es gemacht um den garantierten Eintritt zu bekommen und meinen Running-Traum wahr werden lassen zu können. Da hat mir mein "Laufguru" einen richtig guten Tipp gegeben. Ich lege natürlich auch großen Wert auf gute NY Marathonerfahrene Profibegleitung vor Ort und deshalb einen der besten Sportreiseveranstalter gewählt. Dafür greift Frau Birki zum hmmmmmmzigsten halt gern tiefer in die Tasche. Man wird ja nur einmal bekloppte xx Jahre. *GRINS mich gerade weg*
Der Marathon ist nicht einfach ein langen Lauf, der ganz sicher auch mit viel Training sicher gemeistert werden kann. Nein, er verkörpert für mich das Unplanbare, das Unkontrollier- und Unfassbare des Lebens. Es bedeutet Ungewissheit bis zum Startschuss (z.B. beim Wetter,Tagesform), ungewiss ist wie sich diese 42,195 Kilometer auf deinen EIGENEN Körper auswirken werden (du kannst nicht danach gehen wie es bei Steffny oder meinem Laufguru war, oder was der Kollege eines Schwagers darüber zu sagen hat..). Dein eigener Körper ist wichtig und der muss dann am Tag x Einhundert Prozent geben und funktionieren.

Es ist bis zum Marathonlauf für jeden Startenden ungewiss, welche Höhen und Tiefen, Hoffnungen und Zweifel, auf dem Weg ins Ziel durchlebt werden. 

Es wird also spannend und ich begegne meinem Projekt in meinem Alter auch mit dem nötigen Respekt. Ich werde alle Mögliche tun um optimal vorbereitet zu sein - Ich möchte finishen.

Das Schöne ist: Ein Marathon verkörpert die pure Lust an Bewegung, Willen, Motivation, Beharrlichkeit und Durchhaltevermögen. Das sind Eigenschaften, die auch im wirklichen Leben gefragt sind. Mehr denn je in dieser stressigen Welt.


So, genug palavert... 

Wenn ich dieses Video sehe bekomme ich regelmäßig Gänsehaut. DAS WIRD MEIN MARATHON ❤️❤️❤️

"Der Unterschied zwischen einem Jogger und einem Marathonläufer 
beträgt exakt 42,195 Kilometer." 


Kommentare:

  1. NYC Marathon ist absolut grandios!!! Du kannst Dich sehr freuen, es gibt nix geileres als dort mal laufen zu dürfen. Egal ob Staten Island, Brooklyn, Bronx oder Central Park...einfach nur Hammer. Ich bekomme schon beim Schreiben hier wieder Gänsehaut...das wird unvergesslich!
    Liebe Grüße
    Juniwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme IMMER Gänsehaut wenn ich daran denke.
      Heute in 185 Tagen ....

      Löschen
  2. Tolles Video, hab gerad Gänsehaut!!! Das wird gigantisch. Only 180 days to go...

    Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auweiaaaa.
      Echt nur noch 180 Tage?
      Ich muss trainieren, aber schnell ej.

      Löschen