Donnerstag, 25. Juli 2013

Birkis Laufexpertentipp #8 - Laufen bei Hitze

Es gibt ja Läufer die kennen keinen Schmerz und denen ist kein Tag zu heiß. 
Das sind die Verrückten und Bewundernswerten, die sich z.B. einmal jährlich in die Sahara wagen um dort am legendären Ultra-Marathon des Sables teilzunehmen.
Meine Hochachtung gilt jedem der dort antritt. 
Es ist ein einwöchiger Höllenritt.



Tja, und wir? Wir stöhnen (die eine weniger, der andere mehr) bei unserem diesjährigen Sommer, den Temperaturen über 30 Grad und lassen den inneren Schweinehund all zu gern siegen bei der Frage, Joggen, bei der Hitze? 

Ich möchte Euch heut' gern paar Tipps geben, wie Ihr trotz Hitze zum Laufen findet:

1. Erst bei über 30 Grad wird es wirklich kritisch für uns Hobysportler, weil wir dann dehydrieren könnten. 
Deshalb ist es wichtig folgendes wirklich zu beachten damit laufen zum Genuss wird.

2. Bei hohen Temperaturen ist unbedingt ein geringeres Lauftempo zu wählen und Deine Trainings-Zeiten sollten vor 11.00h und nach 18.00h liegen. Denke an die richtige Laufkleidung, lange oder halblange Hosen, Shirts mit Ärmel sind jetzt zu viel.

3. Trinke regelmäßig über den Tag verteilt (erst Recht wenn du weisst das Du laufen gehen willst). Auch wenn der Körper pro Stunde lediglich einen Liter Flüssigkeit verwerten kann. (bei langen Läufen alle zehn bis 15 Minuten 0,2-0,3 Liter zu sich nehmen, und so häufig wie möglich den Kopf- und Nackenbereich kühlen).

4. Wenn Du härter trainieren willst verschiebe das auf die noch kühleren Morgen oder etwas abgekühlten Spätabendstunden. Bist Du Hobbysportler solltest Du ausschließlich zu diesen Zeit laufen. In der Mittagshitze zu laufen ist ein No Go (gilt nicht für Leistungssportler) und ab 26 Grad ist grundsätzlich auch auf Tempo- und Intervalltraining zu verzichten. Lediglich lockere Dauerläufe im aeroben Bereich sind okay.

5. Du kannst Dich für das Laufen in der Hitze (z.B. einen Halbmarathon) eintrainieren in dem Du besondere Schwerpunkte im Training setzt.

6. Hast Du vor länger als eine halbe Stunde zu joggen solltest Du eine Kopfbedeckung (es reicht auch ein dünnes Piratentuch) und die Sonnenbrille als Sonnenschutz nutzen (und bei empfindlicher Haut das eincremen mit Sonnencreme nicht vergessen) Es gibt Laufmützen oder Buffs die vor Sonne etwas schützen, aber auch die Lüftung berücksichtigen. Ich nehme zusätzlich gern einnen Schwamm mit und wenn ich am See oder Fluss vorbeikomme lass ich den übern Kopf ausplätschern, herrlich.

7. Wenn es Dir doch zu heiss ist dann lass das Laufen und fahre mit dem Rad ein paar Kilometerchen - so bleibst Du im Training und in Bewegung. Der Fahrtwind kühlt wie eine erfrischende Dusche oder Du springst gleich in einen See?!

Last but least:
Bei Schwüle, wenn die Luftfeuchtigkeit besonders hoch ist, sollten wir doch lieber pausieren und auf den Lauf verzichten, anstatt den Körper extremen Bedingungen auszusetzen. 
Beachte immer die Signale Deines Körpers und breche lieber einen Lauf ab, als mit aller Gewalt das gesteckte Laufpensum durchzuziehen.

Ich selbst laufe gern morgens oder spätabends und habe mich für kürzere Strecken und Mountainbiken dazwischen entschieden. So kann mein Schweinehund niemals gewinnen und ich mich trotzdem meinem Bewegungsdrang hingeben.

Ich liebe sporteln.

Ich wünsche mir und Euch noch lange diesen schönen Sommer und tolle Erlebnisse bei Euren Läufen.

Herzlichst, Eure Birki, die Euch hier noch paar Impressionen von Ihren 
Sommerläufen oder Biketouren hinterlässt







Das folgende Bild zeigt mich, wie mir schon morgens halb acht die "Suppe" im Gesicht runterläuft. Das Morgenlicht und die Naturaussichten entschädigen so etwas sofort. Serotonin sag ich nur...


PS... und nach dem Schweiss, kommt der Preis.
Herrlich, oder?



PS Habt Ihr Fragen zum Laufen? Dann her damit. 

Zitat.
Wenn man seinen Schweinehund Gassi gehen lässt, 
lässt man die Sau heraus.

Harald Schmid



Kommentare:

  1. liebe birki,

    gerade habe ich mit meinem mann diskutiert, ob ich heute laufen gehen sollte. es ist so dermaßen schwül bei uns, dass ich es wohl ausfallen lassen muss. leider. ich vertrage dieses wetter leider überhaupt nicht und mich nervt es total, dass ich nicht laufen kann.

    aber in ein paar tagen sind wir in dänemark, da werde ich schön am strand laufen bei kühlem wind!!!!

    lg und danke vielmals für deine tollen tipps.

    yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, Yvi.
      Wünche Dir einen schönen Dänemarkurlaub mit vielen tollen Lauferebnissen ❤

      Löschen