Mittwoch, 17. April 2013

Keep on Running

Jede/r meiner regelmäßigen Blogleserin weiß, dass ich sehr gern laufe und mit dieser sportlichen Leidenschaft auch ganz gern mal die eine oder andere Herausforderung benötige.

Das Running hat mir in den letzten Monaten auch stets dabei geholfen, Schicksalsschläge und Krisen zu verarbeiten und zu überwinden. Deshalb war es für mich sehr sehr schlimm am Anfang diesen Jahres ein Laufverbot erteilt bekommen zu haben. Ich hatte plötzlich überhaupt keine Möglichkeit mehr meinem Hobby nachzugehen, habe mich durch die Alltage gequält und mein Umfeld mit übler Laune fast in den Wahnsinn getrieben. Wenn man dann so Sätze hört wie "Geh bloss mal laufen..." wird einem nur bestätigt was man ohnehin längst weiß:
Mir fehlte das Glückshormon Serotonin*, welches innerlichen Abstand zu den Problemen des Tages gibt, mich souverän macht und mir zudem das bisschen leise Glück schenkt. Haben wir zu wenig Serotonin im Gehirn, werden wir depressiv. Das ist kein Märchen, das ist so.  

Seit paar Wochen laufe ich wieder, zum Glück für mich und ich möcht' Euch gern anstecken: 
Tut etwas für Euer kleines Glück. Tut etwas für Euren Serotoninhaushalt. 
Es muss nicht joggen sein, aber sicher ist es nicht das coacing oder das Internetsurfing oder das Shopping.

Ich selbst sehe an mir und meiner zurückgekehrten Energie & Lebensfreude das Geheimnis der wachen, antriebsstarken, souveränen und glücklichen Menschen: 
Lebensfröhliche Menschen werden aktiv, sie handeln und nehmen Ihr Leben selbst in die Hand. Vor allem glauben sie nicht an Märchen (auch nicht an die vielversprechende Nahrungsergänzungsmittel die Euch suggerieren damit genug Zink und Vitamine aufzunehmen um glücklich zu sein).


Ein Wort kann Euer Leben verändern. 
Bei mir war es "Running".
Bei Euch könnte es "Bewegung" sein. 
Also: Keep on Running...oder so.
Viel Spaß wünscht Euch, Eure Birki 


Zitat:

Wir sind gebaut als Jäger und Sammler, darauf sind wir geeicht. Es geht um Erfolg, es geht um Glücksgefühle, die wir dann erleben, wenn die Jagd gelungen ist. Viele von diesen Glücksgefühlen vermitteln sich, wenn der Körper spürt, er hat sich angestrengt und zwar erfolgreich angestrengt." 
Professor Dr. med. Hans Förstl 
*Zum Serotonin hier ein interessanter Artikel für Euch (klick)

Kommentare:

  1. deshalb muss ich das nun auch lernen, das mit dem joggen... mein verrückter kerl weiss bescheid und hat bis zum sommer zeit, mir das beizubringen - mal sehen, ob's klappt.
    freut mich sehr, dass es dir gut geht! und das zitat ist toll..!
    herzlich re

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achtung dann heute gut meinen Blogeintrag lesen 😛
      LG Birki

      Löschen